Hauptmenue
Logo
Suche
Agenda Alsergrund - Bürgerbeteiligung

Allgemein

Als ProjekteinreicherIn bekommst du nach deiner Einreichung eine Bestätigung per Mail. Deine Projektidee wird überprüft und in Folge online gestellt. Dieser Prozess kann einige Tage dauern - bitte habe Geduld. Darüberhinaus wirst du per Email benachrichtigt, wenn jemand dein Projekt kommentiert. Sobald du alle Unterstützungen gesammelt hast, bekommst du eine Bestätigung der Lokalen Agenda Alsergrund mit Informationen zum weiteren Verlauf. Außerdem wirst du gefragt, ob wir dich mit den UnterstützerInnen vernetzen dürfen und ob dich das Team der Agenda Alsergrund im Prozess beratend begleiten soll.

Als ProjektunterstützterIn bekommst du eine Nachricht, sobald du für ein Projekt deine Unterstützung zugesichert hast. Sobald das von dir unterstützte Projekt ausreichend UnterstützerInnen hat, wirst du von der Agenda Alsergrund kontaktiert, über den weiteren Verlauf informiert und mit dem/der ProjektinitiatorIn vernetzt.

In der Dauer der Agenda Alsergrund steht das Ideenforum für Projekteinreichungen offen. Das Ideenforum versteht sich nicht nur als zivilgesellschaftliches Vernetzungsinstrument, sondern auch als Ideenkatalog für den Bezirk und die lokale Agenda. Es hilft den BürgerInnen somit auch, ihre Wünsche und Anregungen an die Politik und Verwaltung zu adressieren.

Alle Projekte, die einen Mehrwert für den Bezirk und das Wohl, der sich im Bezirk aufhaltenden Menschen haben. Es können keine privaten Projekte, wie die Umgestaltung des eigenen Gartens oder andere persönliche Bereicherung gestartet werden. Selbstverständlich müssen die Projekte den Kriterien des Ideenforums und der lokalen Agenda entsprechen. Darüber hinaus müssen die Projekte auch die gewöhnlichen Genehmigungswege des Bezirks gehen und können erst nach erfolgreicher Prüfung seitens des Bezirks umgesetzt werden.

Dein Projekt wird freigeschalten, sobald das Team der Lokalen Agenda Alsergrund das Projekt geprüft hat. Wichtig dabei ist, dass dein Projekt den Nachhaltigkeitskriterien der Lokalen Agenda und den Kriterien des Ideenforums entspricht.

Die Umsetzung deines Projekts liegt in deiner Hand - du kannst jederzeit mit der Umsetzung starten. Von Seiten der Lokalen Agenda gibt es keinen festgelegten Startpunkt. Dein erfolgreiches Projekt muss, falls notwendig, dennoch alle Genehmigungswege durchlaufen.

Die Agenda Alsergrund unterstützt gemeinsam mit der Bezirkspolitik und der Stadtverwaltung engagierte BürgerInnen bei der Umsetzung ihrer Projekte, die eine nachhaltige Entwicklung des Bezirks bewirken wollen. Das Ideenforum Agenda Alsersgrund ist ein weiteres Format, um zivilgesellschaftliche Projekte und Prozesse zu stärken und Ideen sichtbar zu machen.

Ein eingereichtes Projekt wird zu einem Agendaprojekt, wenn es den Kriterien einer nachhaltigen Entwicklung entspricht, zumindest 8-10 Personen aktiv daran mitarbeiten und es von der Steuerungsgruppe, der Agenda Alsergrund, offiziell anerkannt wird. Agendaprojekte werden durch das Agendateam organisatorisch und vom Bezirk bei der Umsetzung unterstützt.

Für EinreicherInnen

Das Ideenforum Agenda Alsergrund ist offen für alle BewohnerInnen des 9. Bezirks. Wenn du nicht im 9.Bezirk wohnst, aber arbeitest oder dich aus anderen Gründen oft hier aufhältst, kannst du natürlich ebenfalls ein Projekt starten, so lange du dich an der Projektumsetzung im Bezirk betätigen kannst.

Grundsätzlich ist es möglich, mehrere Projekte einzureichen - bedenke aber, dass du für die Umsetzung der Projekte verantwortlich bist und rechne mit realistischen Zahlen bezüglich Umsetzungszeit und Koordination der Mithelfenden.

Nein. Eingereichte Projekte können nicht mehr geändert werden - plane deine Einreichung also so konkret wie möglich und nimm dir ausreichend Zeit.

Interessierte Menschen können dein Projekt mit Sachspenden, ihrer Zeit (Mitarbeit) und ihrem Know-How (Wissen) unterstützen. Projekte können über die Plattform nicht finanziell unterstützt werden und erhalten keine automatische finanzielle Unterstützung von der Lokalen Agenda Alsergrund.

Ein erfolgreiches Projekt hat die von dir festgelegte Zahl an Unterstützungen erreicht und ist somit erfolgreich. Du wirst durch das Team der Agenda Alsergrund mit deinen UnterstützerInnen vernetzt und ihr könnt gemeinsam in die Planungs- und Umsetzungsphase starten!

Sollte dein Projekt innerhalb der ersten 90 Tage nicht erfolgreich alle Unterstützungen gesammelt haben, bekommst du die Möglichkeit die Unterstützungsphase weitere 90 Tage laufen zu lassen. Sollten auch in diesem Zeitraum nicht genügend UnterstützerInnen gefunden werden, wird deine Idee im Archiv abgespeichert, damit sie als Inspiration für andere BürgerInnen dienen kann. Unter Umständen findet sich zu einem späteren Zeitpunkt die Gelegenheit mit anderen das Projekt umzusetzen.

Bitte achte darauf, nur Bilder auf unserer Plattform hochzuladen, die du entweder selbst gemacht hast oder für die du das Einverständnis des Rechteinhabers zur Verwendung hast.

Der Unterstützungszeitraum eines Projekts beträgt 90 Tage. Innherhalb dieses Zeitraumes können sich Interessierte an deinem Projekt mit Zeit (Mitarbeit), Wissen und Sachspenden beteiligen. Nach diesen 90 Tagen bekommst du eine Benachrichtigung über die abgelaufene Unterstützungsphase mit der Option dein Projekt nochmals 90 Tage zur Unterstützungssuche frei zu geben. Interessierte können sich aber auch in der Umsetzungsphase beim Projektinitiator melden und ihre Mitarbeit am Projekt offerieren.

Zu allererst muss das eingereichte Projekt den Nachhaltigkeitskriterien der Lokalen Agenda entsprechen. Hierzu: https://www.la21wien.at/unsere-mission.html

Darüberhinaus sind noch folgende Kriterien zu beachten:

1. Für den Inhalt seiner Anmeldung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, ist der/die BenutzerIn allein verantwortlich. Er/siesichert zu, dass die von ihm gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen.

2. Der/die BenutzerIn verpflichtet sich, den Betreiber von jeglicher Art von Kosten, Klagen, Schäden, Verlusten oder sonstigen Forderungen freizuhalten, die durch seine Anmeldung bzw. Teilnahme an Ideenforum Agenda Alsergrund Dienstleistungen entstehen könnten.

3. Der/die BenutzerIn ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen.

4. Ferner verpflichtet sich der/die BenutzerIn, Dienstleistungen vom Betreiber nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

1. kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder Informationen zu verbreiten. Insbesondere betrifft dies pornographische, rassistische, homophobe, volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte.

2. keine Daten in das System einzubringen, welche einen Computer-Virus (infizierte Software) oder Software oder anderes Material enthalten, welche Hard- und Software des Betreibers schädigen können.

3. keine Daten zu publizieren, welche urheberrechtlich geschützt sind, es sei denn, der Benutzer verfügt über die Nutzungsrechte.

1. Besondere Pflichten der Projektinhaber

Mit der Eingabe von Inhalten räumt der/die ProjektinhaberIn dem Betreiber ein nicht exklusives, weltweites, zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht an den Projektinformationen ein. Der/die ProjektinhaberIn räumt dem Betreiber das Recht ein, die von ihm/ihr eingegebenen Projektinformationen (Texte, Bilder, Videos) sowie Name und Vorname zu speichern, zu publizieren und an Dritte zur Publikation weiterzugeben, falls diese Weitergabe der Bewerbung des Projektes, des/r Projektinhabers/in oder der lokalen Agenda dient. Dabei ist der Betreiber berechtigt, die Projektinformationen gesamthaft oder in veränderter Form, alleine oder in Kombination mit eigenen Inhalten zu verwenden oder weiterzugeben.

Für UnterstützerInnen

In der Unterstützungsphase kannst du das Projekt über die gesuchten Unterstützungsarten (Mitarbeit, Know How, Sachspenden) oder auch über das Verbreiten/ Teilen der Ideen, die für dich interessant und wichtig erscheinen; unterstützen. Darüber hinaus kannst du über die Kommentarfunktion der Projektseite direkt mit dem/r ProjektinitiatorIn Kontakt aufnehmen und mitTipps und Tricks und guten Vorschlägen, die Idee bereichern. Auch in der Umsetzungsphase kannst du dich mit dem/r ProjektinitiatorIn in Verbindung setzen und deine Hilfe oder Unterstützung am Projekt anbieten.

Auf der Seite des Ideenforum Agenda Alsergrund ist immer nur dein Vorname ersichtlich. Erst bei erfolgreicher Unterstützungsphase eines Projekts wirst du durch das Team der Agenda Alsergrund mit dem Projektinitiator vernetzt, damit ihr weiter an der Idee und der Umsetzung arbeiten könnt. Weitere Daten werden nicht gespeichert oder weitergegeben.

Selbstverständlich kannst du mehrere Projekte unterstützen. Bitte beachte aber, dass du deine Zeit gut einplanst und ein Projekt nur dann unterstützt, wenn du auch die nötigen Ressourcen hast.

Selbstverständlich kannst du Projekte unterstützen, auch wenn du nicht am Alsergrund wohnst. Du solltest aber die Zeit und das nötige Interesse am Projekt mitbringen.